de

    Alternative Interaktionsmöglichkeiten

    Üblicherweise wird Software über eine grafische Benutzeroberfläche bedient. Die Bedienung erfolgt zumeist über Maus und Tastatur oder zunehmend auch über Touchscreens bei mobilen Geräten. Diese Bedienmöglichkeiten eignen sich allerdings nur bedingt um die Kunden und Lieferanten unserer Kunden auch in den Prozess einzubinden und Störungen als Meldung in OMIS zu erfassen.

    Mit diesem Forschungsschwerpunkt widmen wir uns Alternativen um mit OMIS zu interagieren. Bei diesen Interaktionen fokussieren wir uns auf Interaktionen zwischen Menschen und OMIS.

    Aktuell arbeiten wir an folgenden Projekten zu diesem Forschungsschwerpunkt:

    OMIS Voice Control

    Projektstatus: Proof-of-Concept

    Geplante Umsetzung: in Planung

    Projektpartner: in Planung

    Projektziel:OMIS kann über einfache Sprachbefehle bedient werden. Dabei liegt der Fokus auf das Absetzen von Meldungen, um Lieferanten und Kunden unserer Kunden in den Prozess der Störungsmeldung miteinzubinden. Die Bedienung soll möglichst einfach designed sein, um möglichst viele Menschen in den Prozess miteinzubinden können. Hierbei ist es entscheidend, dass Falschmeldungen vermieden werden können.